In den letzten Wochen vor Weihnachten wird für viele Führungskräfte eine Frage dringlich: wie umschiffe ich das Problem “Weihnachtsrede” möglichst unbeschadet? Viele sind der Meinung, dass ihr Team ohnehin gut und gerne auf die Rede verzichten könne und wenn sie doch sein muss, dann bitte kurz.
Teams von Führungskräften, die keine guten Reden halten, können sich auch nichts anderes wünschen. Teams von Führungskräften, die diesen einmaligen Moment nützen, um eine echte Verbindung herzustellen, zu danken, auf die Stärken zu fokussieren und eine lohnende, realistische Vision der Zukunft zu vermitteln – diese Teams werden gerne zuhören.
Probieren Sie es doch aus!

This post is also available in: German