Viele Erfolgs-Coaches und Trainer werden nun mit „Natürlich, müssen Sie aus Ihrer Komfortzone“ Nur außerhalb der Komfortzone liegt das echte Leben!“

Statt einer Antwort stelle ich Ihnen die Gegenfrage:

Wenn Sie Ihre Talente leben können: fühlen Sie sich dann eher IN oder AUSSERHALB Ihrer Komfortzone? Klick um zu Tweeten

Wenn Ihre Antwort lautet: „Wenn ich meine Talente leben kann, dann fühle ich mich IN meiner Komfortzone, ja manchmal fühle ich mich richtig im FLOW!“ – dann wäre es doch dumm, Ihre Komfortzone zu verlassen, oder? Was gibt es Besseres, als sich im FLOW zu fühlen? Wenn alles einfach läuft, wenn nichts anstrengend ist?

Und wenn Ihre Antwort lautet: „Wenn ich meine Talente ausübe, dann fühle ich mich eher außerhalb meiner Komfortzone, weil ich es zwar liebe, meine Talente auszuüben, sie mich aber nicht ernähren können.“ – Wäre es dann denkbar, dass Sie Ihre Talente noch weiter professionalisieren könnten, d.h. eigentlich noch mehr ausüben müssten, um daraus doch auch ein Leben zu machen? Und wenn Sie nun antworten „Nein, das ist für mich nicht denkbar, weil meine Sicherheit Vorrang hat“, dann lautet die Antwort letztendlich auch für Sie: nein, Sie sollen NICHT aus Ihrer Komfortzone, denn Sie sind genau jetzt in Ihrer Sicherheitszone. Wenn diese Zone irgendwann einmal zu klein wird für Sie, werden Sie automatisch hinausgehen.

Erscheint Ihnen kompliziert? Lassen Sie den Gedanken einfach wirken.

This post is also available in: Englisch