Vorwort der Verfasserin:

Hier lesen Sie die ursprüngliche Version des Charisma-Konzepts, so wie ich es 1996 verfasst habe. Die dazugehörigen Übungen und Wissensinhalte sind seither nur in meinen Seminaren vermittelt worden und sind als Teilinhalte in Presseartikel und Interviews eingeflossen. Anlässlich meines 20-jährigen „Jubiläums“ in meinem Trainerberuf, dessen Basis und Konstante das Charisma-Konzept war und ist, stelle ich diese Inhalte und Übungen erstmals zur Gänze gesammelt zur Verfügung:

  1. als Buch (voraussichtlicher Erscheinungstermin September 2016)
  2. als Online-Seminar ab 13.4.2016

Wenn Sie sich für eine der beiden Möglichkeiten interessieren, tragen Sie sich bitte in den NEWSLETTER ein oder senden Sie mir eine email an: officeatmartina-gleissenebner-teskeypunktcom

Ich freue mich auf Sie!

Herzlichst,

Martina Gleissenebner-Teskey

Das Charisma-Konzept_1996_q

Das CHARISMA-KONZEPT: Das Konzept für Ihren Erfolg

 

Nicht die Talente, nicht das Geschick zu diesem oder jenem machen eigentlich den Mann  der Tat,       

die Persönlichkeit ist`s, von der alles abhängt.

(Johann Wolfgang von Goethe)

 

Charisma (altgriech.): charis = Gnade … mit „ma“ = Geschenk der Gnade

Charisma = Gnadengabe

In einer Gesellschaft, in der das Wissen des Einzelnen immer größer wird, die Arbeitsplätze immer weniger, die Grundbedürfnisse laut Maslow befriedigt sind und der Mensch nach seiner individuellen Entfaltung strebt, erlebt ein alter Begriff seine Renaissance:
„CHARISMA“

Charisma wird gemeinhin als die Gnadengabe verstanden, die jemanden befähigt, andere Menschen auf schwer begründbare Weise anzuziehen und sie in Bann zu halten. Ein Charismatiker ist eine kraftvolle Persönlichkeit, die Menschen Stabilität gibt und ihnen Richtlinie im Denken und Tun ist. Seine Ausstrahlung ist die eines Siegers – wo auch immer er hinkommt, scheint er erwartet worden zu sein.

Das CHARISMA – KONZEPT hat die Gnadengabe „CHARISMA“ operationalisiert und damit trainierbar gemacht.

Ziel des Trainings bildet die Entwicklung eines Bündels an Eigenschaften, die gemeinsam den „charismatischen Effekt“ hervorrufen können. (Charisma ist immer im Kontext zu sehen und wird zugeschrieben. Sehen Sie hier das kurze Video: „Was ist Charisma„?) Diese Eigenschaften resultieren aus dem Zustand dreier unterschiedlicher Ebenen der menschlichen Persönlichkeit:

 

Energie

I

Materie

I

Individuum

 

Energie: Die Quelle

Der Geist ist nichst anderes als Energie. Aus ihm entspringt all unser Tun, er ist die Quelle von Erfolg oder Misserfolg.

Wir können 3 energetische Hauptzustände unterscheiden:

  1. zielgerichtet-konzentriert
  2. ungerichtet-dispers
  3. blockiert

Wenn wir unsere Energie blockieren oder sie ineffizient einsetzen – sie unkonzentriert auf viele verschiedene Ziele richten und von keinem einzigen eine plastische Vorstellung in uns tragen, wird das Ergebnis nichts anderes als Mittelmäßigkeit sein.

Wenn wir unsere Energie hingegen zielgerichtet- konzentriert einsetzen, können wir uns selbst und unser Leben unseren Wünschen gemäß gestalten. (Entsprechend den Gesetzen der Psychokybernetik, der Selbst-Steuerung)

Die Konzentration auf das Ziel, das Leben „als ob“ (die Zielvorstellung bereits verwirklicht wäre), die plastische Vorstellung des erwünschten Zustandes und MUT (!) sind wesentliche Faktoren für die Realisierung unseres Zieles.

Erfolg beginnt im Kopf,

Schönheit beginnt im Kopf,

die eigene Wirklichkeit beginnt mit ihrer Vorstellung im Kopf.

(Martina Gleissenebner)

Materie: Das Werkzeug

Was nützt der stärkste Geist, wenn seine Kraft nicht in Taten umgesetzt werden kann? Nur mit einem gesunden Körper können wir unsere geistigen Kräfte in vollem Ausmaß wirken lassen. Je nachdem, wie wir unsere Energie lenken, agiert und formt sich der Körper.

Zielgerichtet – konzentrierte Energie zeigt sich in determiniertem Tun, aufrechter Haltung, kraftvollem, beschwingtem Schritt, festem Händedruck,  u.ä.

Individuum: Die Aussage

Nicht, daß wir agieren oder sprechen ist ausschlaggebend, sondern das WIE.

Wie wir gehen, wie wir sprechen, wie wir uns kleiden, welche Frisur wir tragen, wie wir unseren Körper in jeder kleinsten Geste gebrauchen… sagt unseren Beobachtern, was wir von uns selbst denken. Die Persönlichkeit ist daher eine Aussage über uns. Durch sie sagen wir unserer Umwelt, wie es um unseren energetischen Zustand bestellt ist, welches

Selbst – Image wir in uns tragen, ob wir uns als Gewinner oder als Verlierer sehen.

Wir werden so gesehen,

wie wir uns selbst sehen!

(Martina Gleissenebner)

Entsprechend fällt das Feedback der Umwelt aus: wir werden in unserem Selbst-Bild bestärkt, ganz gleich, ob wir uns als Verlierer oder Gewinner sehen.  Über den Körper – die „Materie“ – wirkt dieses Feedback auf unseren energetischen Zustand zurück und bestärkt ihn in seiner Schwäche oder aber in seiner Stärke. Entsprechend senden wir wiederum Signale aus, usw. Die Spirale beginnt sich zu drehen – entweder in die positive oder in die negative Richtung.

Der charismatische Mensch zeichnet sich nicht durch Erfolge in Einzelheiten aus –  er ist im Ganzen ein Erfolg.

Das CHARISMA – KONZEPT hat die Entwicklung und Förderung Ihrer Erfolgskräfte auf allen drei Ebenen – Energie, Materie & Individuum – zum Ziel.

Das CHARISMA – KONZEPT ist ein effizientes, pragmatisches Trainingsmodell, das besonders jenen Menschen dient, die im Blickpunkt ihrer Umwelt stehen und deren Erfolg deshalb ganz entscheidend von ihrer inneren Stabilität und charismatischen Ausstrahlung gefördert wird.

Durch zielgerichtete Arbeit mit unserem Geist, unserem Körper und unserer Kommunikationsfähigkeit, können wir jene „Gnadengabe“ wieder entdecken und zu unserer persönlichen Stärke entwickeln, die ursprünglich jedem von uns in die Wiege gelegt worden ist.

Seele und Körper,

so meine ich,

wirken auf einander ein.

Eine Veränderung

des Seelenzustandes

bringt eine Wandlung

der Körpergestalt hervor;

und umgekehrt

führt eine Veränderung

der Gestalt des Körpers

zu einer verwandelten

Verfassung der Seele.

(Aristoteles)